• Ausbildung
  • Fahrzeugklassen

Die Fahrzeuge

Klasse BE

Klasse B

Kfz (außer Krafträder) bis 3.500 kg zulässiger Gesamtmasse und bis 8 Sitzplätzen + Fahrersitz

auch mit Anhänger bis 750 kg Gesamtmasse oder mehr, sofern die zul. Gesamtmasse der Kombination 3.500 kg nicht übersteigt.

Audi Q2 1.6 l TDI, erhöhte Sitzposition für besseren Überblick, Parkassistent, Parkwarner vorne und hinten

Audi A 3 Sportback TDI Parkassistent, Parkwarner, Tempomat und fahrschul- spezifische Sonder- Ausstattung

VW Tiguan 2.0l TDI mit Automatik- Getriebe und hochwertiger Fahrschul- Ausstattung

Klasse BE

Fahrzeugkombinationen aus einem Zugfahrzeug der Klasse B und einem Anhänger, sofern die Gesamtmasse der Kombination 3.500 kg überschreitet
VW Tiguan 2.0l TDI oder VW Golf VII
Klasse A2

Klasse A 2

Motorräder auch mit Beiwagen über 50 ccm oder 45 km/h

mit einer Motorleistung von nicht mehr als 35 KW, bei denen das Verhältnis von Leistung zum Gewicht 0,2 Kw/kg nicht übersteigt.

KAWASAKI ZX650 mit veränderbarer Sitzhöhe zur optimalen FZ- Bedienung, ABS , optimaler Radstand zur Durchführung der Grundfahraufgaben

Beim Aufstieg von Klasse A1 auf A2 bzw. von A2 auf A ist nur noch eine (verkürzte) praktische Ausbildung und Prüfung erforderlich ( keine Theorie !)
Klasse A

Klasse A

alle Motorräder über 50 ccm

Mindestalter für Direkteinstieg: 24 Jahre - sonst nur nach 2- jährigem Vorbesitz der Klasse A2, sowie erneuter praktischer Prüfung.

KAWASAKI ZX 650

Beim Aufstieg von Klasse A1 auf A2 bzw. von A2 auf A ist nur noch eine (verkürzte) praktische Ausbildung und Prüfung erforderlich ( keine Theorie !)
Klasse AM

Klasse AM

Kleinkrafträder und Fahrräder mit Hilfsmotor bis 50 ccm und 45 km/h durch Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit, sowie dreirädrige Kleinkrafträder und vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge von nicht mehr als 350 kg Leermasse und Leistung von max. 4 KW

Roller Yamaha
Klasse A1

Klasse A 1

Leichtkrafträder über 50 ccm bis 125 ccm und Nennleistung bis 11 kw, sowie Verhältnis der Leistung zum Leergewicht von max. 0,1 kW/kg
auch für dreirädrige Kraftfahrzeuge bis zu 15 KW

KTM DUKE 125 mit ABS

Beim Aufstieg von Klasse A1 auf A2 bzw. von A2 auf A ist nur noch eine (verkürzte) praktische Ausbildung und Prüfung erforderlich ( keine Theorie !)
Klasse L

Klasse L

Zugmaschinen für Land-/Forstwirtschaft mit einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von max. 40 Km/h, auch mit Anhänger bis 25 km/h

Öffnungszeiten

Unterricht und Anmeldung:

Montags und Donnerstags ab 18.30 Uhr

Tel.: 02395 - 1266

oder.: 0173 - 28 23 927